Sandmandala

Endlich ist es richtig warm geworden und wir verbringen jeden Nachmittag draussen. Heute hat Lucy seit längerem mal wieder mit unserem Sandteller gespielt. Er besteht aus einem Blumenunterteller (hoffe das Ding heißt so) und der ist befüllt mit Quarzsand.20170523_170513

Das Gefühl wenn der Sand durch die Finger rieselt, finde ich wahnsinnig entspannend. Man kann im Sand herrlich Schätze verstecken und heraus sieben. Mandalas aus Muscheln, Steinen, Glasnuggets und allen möglichen Gegenständen legen. Wir stempeln besonders gerne Muster in den Sand. Die Holzstempel haben wir von Sachenmacher. 20170523_173425

Wichtig: Der Sand sollte nicht im Regen stehen, da das Wasser nicht ablaufen kann, im Teller stehen bleibt und zu riechen beginnt. Entweder einen zweiten größeren Teller darüber decken oder unter ein Dach stellen.20170523_173045

Auch Henry hatte Spaß mit dem Sand, geschmeckt hat er ihm allerdings nicht. Auf Instagram könnt Ihr uns auch folgen. Schaut doch mal vorbei.20170523_174211

Bis bald,

Eure Ramona.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s